Enjoy Free mit Aldi

on

Liebe Leute, meinen ersten Beitrag hier möchte ich gleich mit einem Hauptthema dieser Website beginnen:

Glutenintoleranz, Glutenunverträglichkeit, Zöliakie

Seit einiger Zeit hört man immer mehr, dass Menschen herkömmliches Weizenmehl nicht mehr vertragen. Viele Firmen haben sich nach und nach mit dem Thema befasst und glutenfreie Produkte bahnen sich langsam den Weg aus dem Reformhaus hinaus in die Supermärkte Deutschlands. Und mittlerweile sind sie sogar bei den Discountern angekommen.

Heute möchte ich für euch die glutenfreie Kekse von Aldi vorstellen.

Im Aldi-Regal sind mir die Gebäckverpackungen durch ihre große auffällige Beschriftung sofort ins Auge gefallen. Beim Lesen der Zutaten ist mir noch ein weiterer großer Pluspunkt aufgefallen: die Kekse kommen ohne Hefe aus! (Hefefrei ist in meinem Blog ebenfalls ein großes Thema)

Momentan sind sie in drei verschiedenen Varianten zu bekommen:

Schoko Haselnuss Waffeln – 100g Packung für 1,29€

Feine Aprikosen Butterkekse – 80g Packung für 1,29€

Knusprige Vollmilch Schokokekse – 100g Packung für 1,29€

Alle drei Sorten werden lt. Angabe in Italien produziert.

Zutaten sind überwiegend Kartoffelstärke, Maismehl, Reismehl und Reisstärke.

Pro Portion (das sind bei Aldi so circa 3 Kekse) liegen die Kekse bei 130 – 140 kcal.

Mir persönlich schmecken alle drei Sorten sehr gut.

Die Butterkekse mit Aprikose haben durch 16% Butterreinfett, 6% Aprikosenpüree und Vollei ein volles Butteraroma. Sie sind angenehm knusprig. Der kleine Klecks Aprikose geht leider ein wenig unter, aber dafür schmecken sie auch nicht zu süß.

Die Haselnusswaffeln entfalten schon beim Reinbeißen ein tolles Haselnuss- und Schokoaroma. Danke an den Produzenten für das Verwenden von echten Haselnüssen. Die Waffel ist leicht und angenehm knusprig. Fast habe ich das  Gefühl, die Schokolade samt Waffel scheint im Mund förmlich zu schmelzen. Die Waffeln sind übrigens Eifrei.

Der knusprige Schokokeks macht seinem Namen alle Ehre. Der Keks ist angenehm fest und somit sehr knusprig. Dennoch zerbröselt es nicht im Mund in zig Krümel. Durch das Vollei hat er auch ein schönes Aroma. Die Schokolade schmilzt im Mund und verteilt ihr Aroma ganz herrlich. Zusätzlich zum Zucker wird hier übrigens noch Honig in den Zutaten aufgelistet.

Mein Tipp für Keksliebhaber: kauft 🙂

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Olivia Gari sagt:

    Sehr informativer Beitrag! Vielen Dank fürs teilen!

  2. A. Krüger sagt:

    Habe heute die Kekse mit Aprikosenmarmeladenkern gegessen und die Packung auch gleich leer gemacht: fazit: echt lecket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.