Ich steh auf Broccoli Baby …

on

Broccoli und ich – eine Lovestory der besonderen Art. Ich mag den besonderen Geschmack, die Vielzahl der Anwendungsmöglichkeiten, er ist einfach und doch besonders. Ob in der Suppe oder im Reibekuchen, als Gemüsemuffin oder meine liebste Speise Broccoli Tots, ich bin ein wahrer Broccoholic 😀

Ich hatte mal eine Suppenphase und habe wirklich aus den verschiedensten Gemüsesorten Suppen kredenzt. Manche waren Super, manche super schlecht. Nach und nach werde ich die besten hier mit euch teilen. Ich finde ja Suppen sind super schnell und einfach zubereitet und halten sich auch noch ein paar Tage länger.

Mit einer Beilage wie zB Gemüsemuffins oder Reibekuchen taugen sie sogar zur Hauptspeise.

Broccolisuppe

Ich stehe ja total auf Grün und somit auch auf Broccoli. Den gibt’s hier auf Grund des niedrigen Histamingehaltes und der Vielzahl an Zuberitungsmöglichkeiten auch sehr oft. Da ich zudem auf schnelle Gerichte stehe sigehören  Suppen zu meinen absoluten Lieblingsspeisen. Einmal fix zubereitet und man kann sogar zwei Tage davon essen. Ein paar kleine gegarte...

  • Gesamtzeit: 25m

Zutaten

  • 250 Milliliter Milch
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe (zB Hefefrei von Alnatura)
  • 500 Gramm Broccoli
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Anleitungen

  1. Broccoli in Röschen teilen und in reichlich Wasser blanchieren (ca. 1 Minute in sprudelnd kochendem Wasser garen)
  2. Milch mit Gemüsebrühe mischen und aufkochen
  3. Gedünsteten Broccoli dazu geben und pürieren (ein Paar kleine Röschen als Dekoration für später Beiseite legen)
  4. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
  5. In Schüsseln oder Gläser füllen, mit den restlichen Broccoliröschen garnieren und servieren. Wer mag kann auch gerne einen Klecks laktosefreien Schmand dazu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.