Was wäre ich ohne Süßkartoffelpommes?!

Hallo Freunde des einfachen und schnellen Abendessens. Heute gibt es kein festes Rezept sondern einfach eine Anregung, eine Idee für ein einfaches und schnelles Mahl.

Ich möchte euch ja hier auch ein bisschen mitnehmen in unsere Allergikerwelt und zeigen, dass nicht immer alles super aufwendig sein muss. Gestern Abend war  zum Beispiel „Couching“ angesagt. Wir schauten uns bei Amazon Video die letzten Folgen der aktuellen Staffel von Lucifer an und knabberten dabei an unseren Süßkartoffelpommes.

Die hatte ich zuvor ganz easy und schnell zubereitet, wie alle anderen Komponenten des Abendessens.

Ich koche gerne und leidenschaftlich aber manchmal möchte ich auch ohne großen Aufwand etwas frisches essen. So auch gestern.

Also wurden Süßkartoffeln geschält und zu Pommer geschnitten. Auf einem Backblech verteilt. Mit etwas Sonnenblumenöl bepinselt.

Die Avocados habe ich halbiert und die Kerne durch Eier ersetzt. Wenn die Avocados groß genug sind, passt dann ein ganzes Ei rein. Manchmal schlage ich aber auch zwei/drei Eier in einer kleinen Schale auf und verteile sie in den Kernhölen der Avocados. Ich schmecke es gerne mit dem Guacamole Spice von Just Spices ab. Da aber für meinen Histaminallergiker die Avocado schon genug „böses“ Histamin enthält, würze ich diese dann nur mit Salz und Pfeffer. Damit die Rühreimasse nicht wieder herausläuft wenn ich die Avocados auf das Backblech setzte wende ich einen kleinen Trick an: nachdem ich die Avocados halbiert und entkernt habe schneide ich dann auf der Unterseite (der Außenseite wenn ihr so wollt) ein kleines Stück Avocadoschale ab, damit sie nicht mehr umherkugeln kann sondern einen festen Stand bekommt. Oft langt da eine kleine Fläche, ein kleines Stückchen schon aus.

Ist zwar überhaupt nicht Histaminarm aber ich liebe den Geschmack von geschmorten Tomaten und packe da noch ein paar mit auf das Backblech.

Das alles schiebe ich für ca. 20 Minuten bei 180Grad Umluft in den Backofen.

In der Zwischenzeit war ich gestern übrigens duschen und hatte mich passend zum Couchabend in gemütliche Klamotten geschmissen.

So hatte ich ohne viel Aufwand und ohne viel Dreck in der Küche ein leckeres Abendessen als ich fertig und relaxed aus dem Badezimmer kam.

Die Pommes würze ich abschließend gerne noch mit etwas Fingersalz (zB Fleur de Sel von Edora.

Probiert es doch mal selber aus. Schnell, einfach und lecker. Wie ihr an den unterschiedlichen Bildern sehen könnt, gibt es diese tolle Mahlzeit ziemlich oft bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.