Banana Bread – Bananenbrot

 Vom Bananenbrot hatte ich aber schon oft gelesen und gehört und wollte es unbedingt als glutenfreie Variante ausprobieren. Normalerweise bin ich kein großer fan von Bananen, aber in dieses Rezept habe ich mich verliebt. Am besten schmeckt´s noch warm und mit einer Kugel Vanilleeis 😉

Dieses Rezept ist mit der amerikanischen Abmessung CUP (hier als Tasse bezeichnet) angelegt, da ich manchmal recht gerne so meine Rezepte generiere. Meine Cups habe ich bei Butlers als Set gekauft, es gibt sie aber auch in den verschiedensten Varianten bei Amazon.  1 Cup – ca. 250 ml / 1/2 Cup – ca. 125ml / 1/3 Cup – ca. 80m / 1/4 Cup – ca. 60ml

Außerdem habe ich Backfeste Schokolade von Dr. Oetker genutzt, diese verläuft dann nicht beim backen.

  • Vorbereitungszeit: 25m
  • Kochzeit: 1h
  • Gesamtzeit: 1h 25m

Zutaten

  • 2 Esslöffel Butter oder Margarine
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Tasse Zucker
  • 2 Eier (zimmerwarm, vom Bauernhof)
  • 1/4 Tasse Buttermilch
  • 3 Bananen (je reifer umso besser, zerdrückt)
  • 2 Tassen Mehl (zB Universal Mix von Schär)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Natron
  • 1/2 Tasse Schokolade (grob gehackt)

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 C vorheizen
  2. Butter mit Zucker cremig schlagen
  3. Die Eier nach und nach dazu geben
  4. Buttermilch dazu und kräftig verrühren
  5. Die zerdrückten Bananen unterheben
  6. Mehl, Salz und Natron mischen und zu den feuchten Zutaten geben, zu einem Teig vermengen
  7. Schokolade zügig unterheben (ein paar Schokostückchen evtl. zur Dekoration Beiseite legen)
  8. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und evtl. die restlichen Schokoladenstückchen darauf verteilen
  9. Bei 180 C ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenbrobe machen!)
  10. Schmeckt am besten wenn er noch warm ist und eine Kugel Vanilleeis ist das Highlight dazu ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.