Biskuit

on

Locker, Leicht und Fluffig – das ist und so sollte Biskuit sein. Durch meine Glutenunverträglichkeit war ich mir lange nicht sicher, ob und wie man mit dem manchmal recht störrischem glutenfreiem Mehl so einen tollen Boden hinbekommen kann. Ich durchforstete das Netz und probierte einige Rezepte aus, bis ich dieses hier fand. Einfach und zugleich genial. Leider habe ich mir die Quelle nicht gemerkt, aber wenn der Erfinder / die Erfinderin sich hier wiederfindet, dann bitte einmal ganz laut „Hier“ rufen.

Gerade werkel´ich noch an einer veganen Variante … seid gespannt.

  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Kochzeit: 40m
  • Gesamtzeit: 1h

Zutaten

  • 6 Eier, getrennt
  • 3/4 Packung Backpulver
  • 120 Gramm Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 150 Gramm Glutunfreies Mehl (zB Schär Mix-It oder Rewe´s "Frei von" Universalmehl

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen
  2. Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers (60 gramm) steif schlagen
  3. Die Eigelbe mit dem restlichen Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren
  4. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eigelb-Mischung rühren
  5. Steif geschlagenes Eiweiß vorsichtig unterheben
  6. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen
  7. Bei 180 Grad auf mittlerem Blech ca. 35-40 Minuten backen
  8. Kuchen vorsichtig aus der Form holen, Backpapier entfernen und auskühlen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.